Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < Kontakt / Fachgruppen < Blockflöte
Kontakt




Wussten Sie, dass...
... Musik die Konzentrationsfähigkeit fördert?
... es kein Kind gibt, das „unmusikalisch“ ist, weil der musikalische Ausdruck ein elementares Bedürfnis jedes Menschen ist?
... Musik die soziale Kompetenz erhöht?
... die Teilnahme am kulturellen Leben eine Bereicherung für Ihr Leben darstellt?
Blockflöte
Einstiegsalter
Üblicherweise beginnt der Unterricht auf der Sopranblockflöte ab ca.6 Jahren. Bei entsprechender motorischer Entwicklung, Auffassungsgabe, Konzentrationsfähigkeit und Lernbereitschaft kann nach Feststellung dieser Eigenschaften und in Absprache mit der Lehrkraft auch früher begonnen werden. Ab 9–10 Jahren kann man direkt mit der Altblockflöte beginnen.

Musikalische „Vorbildung“ in Form von musikalischer Früherziehung wäre wünschenswert, ist aber nicht Voraussetzung. An einigen Musikumstandorten wird zusätzlich Ganzheitliches Musizieren (GMU) angeboten, das viele Elemente der Elementaren Musikpädagogik mit einbezieht. Auch für Menschen mit körperlichen Behinderungen kann Blockflötenspielen positive Auswirkungen haben. Entsprechend geschulte Lehrkräfte sind gern zu Auskünften bereit.

Dem Musizieren Raum und Zeit geben
Die besten Fortschritte werden durch tägliches Spiel erzielt. Unterstützen Sie Ihr Kind beim Üben und zeigen Sie ein aktives Interesse an den Lernschritten Ihres Kindes! Ein regelmäßiger Austausch zwischen Eltern und Lehrkraft hilft, die Motivation des Kindes aufrecht zu erhalten.


Mag. Peter Martin Lackner · Fachgruppenleiter Blockflöte / Sprecher FachgruppenleiterInnen
17.09.2013 · Blockflöte · Musikum Salzburg
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden