Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < Kontakt / Fachgruppen < Musikkunde
Kontakt
Musikkunde
Warum ist Musikkunde wichtig?
Musikkunde ist eine notwendige theoretische Ergänzung zum Instrumental- und Gesangsunterricht.

Wann besucht ein/e SchülerIn den Musikkundeunterricht?
Im Rahmen der dreistufigen musikalischen Ausbildung am Musikum Salzburg absolvieren die SchülerInnen am Ende eines Ausbildungsabschnitts eine Übertrittsprüfung. Um zu dieser Prüfung zugelassen zu werden, muss ein/e SchülerIn des Musikum Salzburg eine Musikkundeprüfung absolvieren und den Nachweis über den Besuch von Ergänzungsfächern vorweisen können.

Was lernt man in Musikkunde?
- Sicherheit im Notenlesen im Violin- und Bassschlüssel
- Rhythmen, Intervalle, Tonleitern hören, verstehen und schreiben
- Praktische Umsetzung des musiktheoretischen Wissens, z.B. Melodien transponieren, mehrstimmige Sätze schreiben können

Wir wollen nachhaltiges Interesse für Instrumentenkunde, Musikgeschichte und Formenlehre wecken und ein Basiswissen vermitteln.

Wie, wo und wann kann ich mich anmelden?
In jedem Musikumsprengel werden Kurse angeboten. Die jeweiligen Instrumental- und GesangslehrerInnen melden ihre SchülerInnen an. Die Anmeldung ist von Anfang Juni des vorhergehenden Schuljahres bis eine Woche nach Schulbeginn möglich. Die Kurse enden jeweils mit einer Musikkundeprüfung. Bei entsprechender musikalischer Vor- und Ausbildung ist es ebenso möglich, die Musikkundeprüfung ohne Kursbesuch abzulegen. Dies liegt im Ermessen der SchülerInnen.

Detailinfos mit den Prüfungsanforderungen und Richtlinien zu Musikkunde sind den InstrumentallehrerInnen auf der internen Website www.musikum.net zugänglich.
Mag. Maria Purzeller · Fachgruppenleiterin Musikkunde
Mobil: 0650-6455268
19.10.2015 · Günter Schaufler · Musikum Salzburg
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden