Home < Weiterbildung / Angebot < Einführende Colourstrings Fortbildung
Weiterbildung
FR, 17.09.2021
> Einführende Colourstrings Fortbildung
SA, 16.10.2021
Einführende Colourstrings Fortbildung
Colourstrings - Musik empfinden, verstehen und ausdrücken:
Ein Weg für die ersten Streicherjahre
FR, 17.09.2021
10.00-18.00
Steinway Saal
Musikum Salzburg-Stadt · Schwarzstrasse 49 · 5020
Leitung:
Yvonne Frye
Biographie:
Yvonne Frye studierte als Jugendliche Violine bei Prof. Vesselin Paraschkevov (Folgwanghochschule Essen). Für das Studium der Instrumentalpädagogik wechselte sie an die Hochschule für Musik in Münster zu Prof. Helge Slaatto und John Lambos. Im Oktober 2000 legte Yvonne Frye dort ihr Diplom als Violinpädagogin ab. Am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt/Österreich absolvierte sie ihr künstlerisches Hauptstudium bei Prof. Helfried Fister.

1996 lernte sie Géza Szilvay und damit Colourstrings kennen. Fasziniert von der professionellen Konzeption und dem hohen künstlerischen und technischen Niveau dieses Anfängerunterrichts, begann sie ihre Schüler mit Colourstrings auszubilden und schrieb ihre Diplomarbeit über diese Methode.

Seither arbeitet Yvonne Frye eng mit Géza Szilvay zusammen. Unter anderem übersetzte und editierte sie das Begleitbuch für Lehrer und Eltern zur Colourstrings Violinschule.

Seit 2007 ist sie Dozentin für Violine und Orchesterarbeit am East-Helsinki-Music-Institut. Sie leitet dort auch das von Géza Szilvay gegründete Streichorchester „Helsinki Children Strings“.

Seit 2009 unterrichtet sie zudem Violinpädagogik und Didaktik an der Sibelius-Akademie in Helsinki.

Yvonne Frye hält international Seminare und Vorträge über die Colourstrings Methode: Hochschule für Musik Hans Eisler, Hochschule für Musik Münster, Bundesakademie für musikalische Bildung Trossingen, Yehudi Menuhin School London, Indiana University Bloomington USA, Chile (Foji), Australien, Südafrika, Nepal, Polen, Schweiz, Spanien, Frankreich, etc.

Sie bildet Lehrer zu zertifizierten Colourstrings Pädagogen aus.

Darüber hinaus gibt sie weltweit Kurse für junge Musiker (Violine und Kammermusik).
Zielgruppe:
Streicherfortbildung
Max. Teilnehmerzahl: 50
Kosten:
Musikum-LehrerInnen: 0 €
Externe TeilnehmerInnen: 40 €

Ablauf:

10.00 - 11.30 Einführungsvortrag in die Methode

11.30 – 11.45 Pause

11.45 – 13.00 Buch A, eventuell B, Duettini

13.00 – 14.00 Mittagspause

14.00 – 15.30 Buch B, C, Kreutzerini. Sonatini, Rasacals

15.30 – 15.45 Pause

15.45 – 18.00 Buch D, E, F Yellow Pages
Seminarinhalt:
Kurzbeschreibung der Methode:
Colourstrings ist eine instrumentalpädagogische Methode für die ersten Streicherjahre und steht für eine Breitenförderung mit höchsten qualitativen Ansprüchen.
Sie orientiert sich dezidiert an der Erfahrungswelt, dem Potenzial und den Bedürfnissen des lernenden Kindes und eröffnet mithilfe farbig-lebendiger Symbole und Illustrationen kreative Wege zum Musizieren auf Streichinstrumenten.
Die auf der Philosophie Zoltán Kodálys basierende Methode, schafft bereits im frühen Instrumentalunterricht jene Grundlagen, die nahezu alle späteren musikalisch-technischen Anforderungen berücksichtigen und somit entscheidend sind für die gesamte musikalische Zukunft der Kinder.
Ihnen wird ein „künstlerisches Paket“ mit auf den Weg gegeben, das neben der Ausbildung der Technik, der Schulung des Gehörs durch die relative Solmisation sowie des intellektuellen Verständnisses von Musik in besonderer Weise auch die Entwicklung des Ausdrucksvermögens fördert.
Einzelunterricht, Kammermusik, Gruppenstunden sowie Orchesterspiel gehören von Beginn an zu den selbstverständlichen Bausteinen. Eine beständig wachsende Zahl von Streicherpädagogen weltweit integriert diese in Finnland entwickelte und mit großem Erfolg praktizierte Methode bereits in ihren Lehrplan.
Fortbildungsinhalte:
  • Einführung in die Colourstrings Violinbücher (A, B, C, D) von Géza Szilvay und anderer Colourstrings Literatur
  • Erörterung praktischer Fragen auf Grundlage der Bücher:
-Notenlesen im Anfängerunterricht: Ja oder Nein?
-Wie kann ich dem Kind bei der Entwicklung einer guten Geigen- und Bogenhaltung helfen?
-Wie werde ich der Technik der linken Hand gerecht (z.B. Griffarten, Lagenwechsel und Vibrato)
-Wie erreiche ich eine perfekte Intonation?
-Wie vermittle ich musikalischen Ausdruck?
-Wie verdeutliche ich abstrakte musiktheoretische Inhalte kindgerecht?
-Wie und wann unterrichte ich im Anfängerunterricht verschiedene Stricharten?
-Wie unterrichte ich im Anfängerunterricht Phrasierung und Artikulation?

Das eigene Instrument sollte mitgebracht werden.
22.11.2020 · Streichinstrumente · Musikum Salzburg
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden