Home < Kontakt / Standorte < Musikum Zell am See < Anmeldung | Infos | Formulare
Kontakt
Anmeldung | Informationen | Formulare

Unsere Hauptanmeldezeit für das Schuljahr 2021/22 ist im Mai 2021.

Sie können sich natürlich auch außerhalb der Hauptanmeldezeit anmelden.
Wir merken Ihre Anmeldung gerne vor und setzen Sie auf die Warteliste.
Geben Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Aufnahmeantrag bitte bis spätestens 31. Mai (für das Schuljahr 2021/22) während der Bürozeiten im Sekretariat ab, oder senden Sie ihn per Mail an zellamsee@musikum.at

Bitte beachten Sie, dass bei Corona-Ampelfarbe Orange und Rot kein persönlicher Kontakt möglich ist. Sie erreichen uns gerne telefonisch während der Bürozeiten oder per Mail unter: zellamsee@musikum.at


Wie melde ich mich / mein Kind an?
1. Schritt
Nachdem Sie sich für ein Unterrichtsfach entschieden haben, melden Sie sich / Ihr Kind mit dem Formular "Aufnahmeantrag" für den Unterricht an. Dieses Formular erhalten Sie im Sekretariat des Musikum Zell am See oder Sie können es hier abrufen: > Aufnahmeantrag


Idealerweise vereinbaren Sie vorab eine unverbindliche Schnupperstunde mit der Lehrkraft, um sich persönlich kennen zu lernen und um sich bezüglich der Eignung des Kindes und die körperlichen Voraussetzungen, die für das Spielen des gewählten Instrumentes erforderlich sind, informieren können.

2. Schritt
Alle SchülerInnen die zu Beginn des neuen Schuljahres zum Instrumental- und/oder Gesangsunterricht aufgenommen werden, werden bis spätestens Mitte Juli schriftlich vom Musikum verständigt. Sollte wegen zu großer Nachfrage kein Ausbildungsplatz frei sein, bleiben die SchülerInnen auf der Warteliste vorgemerkt. Die Vormerkung gilt für ein Schuljahr. Die Wiederanmeldung ist im Sekretariat jährlich (per E-Mail, telefonisch, persönlich,...) zu erneuern.

Unterrichtskosten
Für den Unterricht am Musikum ist ein jährliches Schulgeld zu bezahlen.
Wenn das Schulgeld den Gesamtbetrag von € 200,- übersteigt, wird es in zwei Teilbeträgen vorgeschrieben. Die 1. Vorschreibung erfolgt im November, die 2. Vorschreibung im März des aktuellen Schuljahres.
Eine Übersicht über die aktuellen Tarife finden Sie in unserer aktuellen > Schulgeldordnung
.

Ansuchen um Schulgeldermäßigungen
Es werden zwei Formen von Ermäßigungen angeboten:

a) Es gibt eine 40-prozentige Schulgeldermäßigung für jedes zusätzlich gewählte Hauptfach sowie Ermäßigungen, wenn mehrere Familienmitglieder am Musikum Unterricht erhalten. Diese Ermäßigungen werden automatisch in der Schulgeldvorschreibung berücksichtigt, ein Antrag muss nicht gestellt werden (siehe > Schulgeldordnung 2.Seite).

b) Schulgeldermäßigungen aufgrund des Einkommens können unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls gewährt werden. Die Abgabe des Ansuchens um Schulgeldermäßigung muss bis spätestens 15. April für das folgende Schuljahr im Sekretariat eingereicht werden. Bei der erstmaligen Aufnahme im Musikum ist die Abgabefrist der 15. September. Dem Ansuchen sind – entsprechend der Einkommensart – alle Nachweise vollständig in Kopie beizulegen. (siehe Schulgeldordnung 2. Seite).
> Formular Ansuchen um Schulgeldermäßigung


Anspruch auf Ermäßigung haben Schüler aus Mitgliedsgemeinden des Musikum, die bereits vor dem 19. Geburtstag ihren Unterricht im Musikum begonnen haben, längstens jedoch bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres, kinderbeihilfenberechtigte Personen längstens bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, sofern die besonderen Voraussetzungen für die Ermäßigung zutreffen.

Wechsel zu einem anderen Unterrichtsfach/Instrument
Der Wechsel muss bis Mitte April mit dem Formular Unterrichtsänderung für das folgende Unterrichtsjahr beantragt werden. Voraussetzung ist, dass im gewünschten Fach ein Platz frei ist. Das Formular ist im Sekretariat oder bei der Lehrkraft abzugeben.
> Formular Unterrichtsänderung

Abmeldung
Mit der Aufnahme in das Musikum gehen Sie einen Vertrag ein, der jedes Schuljahr automatisch verlängert wird, außer der Unterricht wird bis zum 15. April des laufenden Schuljahres vom Schüler (Volljährigkeit) oder den Erziehungsberechtigten gekündigt.
Eine Abmeldung vom Unterricht während des Schuljahres enthebt nicht von der Zahlungsverpflichtung.
Es gibt zwei Ausnahmen für eine unterjährige Abmeldung:

- Bei einer Erkrankung der Schülerin/des Schülers, die ein Fortführen des Unterrichts nicht mehr zulässt, kann eine Abmeldung schriftlich und unter Beifügung eines ärztlichen Attests erfolgen.
- Bei einem Wohnortwechsel nach Vorlage des Meldezettels, wenn am neuen Wohnort kein weiterführender Unterricht des Musikum angeboten werden kann.

In diesen beiden Fällen wird der Unterricht aliquot abgerechnet. Die Abrechnung erfolgt mit dem Eingangsdatum des schriftlichen Nachweises im Musikum.

Schulgeldrückerstattung
Falls durch Abwesenheit (z. B. Krankheit, schulautonome Tage, Papamonat …) der Lehrperson mehr als vier Unterrichtsstunden pro Schuljahr entfallen, kann am Ende des Schuljahres eine über die vier Stunden hinausgehende, anteilige Rückerstattung des Schulgeldes beansprucht werden: Abgabefrist ist Ende des Schuljahres. Ein entsprechender Antrag ist in der jeweiligen Musikschule zu stellen.


FORMULARE

> AUFNAHMEANTRAG
> SCHULORDNUNG
> SCHULGELDORDNUNG und TARIFE
> UNTERRICHTSÄNDERUNG
> ANSUCHEN SCHULGELDERMÄSSIGUNG

Bürozeiten ZELL AM SEE: Schmittenstraße 15 | 5700 Zell/See | Tel: 0664 8395413 | Mail:zellamsee@musikum.at
Mo 8-12 und 14-16 Uhr, Mi 8-12 Uhr
Bürozeiten SAALFELDEN: Ramseiden 116, 5760 Saalfelden | Tel: 0664 8395413 | Mail:saalfelden@musikum.at
Di und Do 8-12 Uhr

10.02.2021 · Angelika Wieser · Musikum Saalfelden
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden