Kontakt
Das Musikum im Lungau zählt heuer an die 21 Pädagogen und Pädagoginnen.

Wir betreuen nahzu 600 SchülerInnen und Schüler mit ihren Instrumenten und sind somit die größte Schule im Lungau.

Sinn und Notwendigkeit des Musikum liegen darin, kreativen und musisch interessierten Kindern bzw. Jugendlichen eine Plattform zu bieten, innerhalb derer mit viel Freude und Spaß die ganz persönlichen Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeiten erkannt und gefördert werden. Eine weitere Zielsetzung ist sowohl die gesamtheitliche als auch die individuelle Persönlichkeitsentwicklung der Schüler.

Die Ausbildung beginnt im Vorschulalter: Die Kinder werden nach individuellen Neigungen unter Berücksichtigung modernster pädagogischer Erkenntnisse unterrichtet. Hierfür bieten wir Elementares Musizieren für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren an.

Um die gesamtheitliche musikalische Ausbildung zu gewährleisten, gibt es ein breites Angebot an ergänzenden Lehrveranstaltungen.


Auch auf die Förderung des Zusammenspiels wird besonderes Augenmerk gelegt. In verschiedensten Orchestern und Ensembles (Schülerblasorchester, Jugendblasorchester, Big Band, VolksmusikEnsembles, Streichorchester/Ensemble, u.v.m.) haben die Musikschülerinnen und Musikschüler dem Ausbildungsstand entsprechende Möglichkeiten zum gemeinsamen Musizieren.

Weiters genießen wir Kooperationen mit Volksschulen, in denen wir das Klingende Klassenzimmer auf Reisen schicken, um gemeinsam mit erfahrenen PädagogInnen aus dem Pflichtschulbereich den Kindern möglichst viele Bereiche der musikalischen Weiterentwicklung zu ermöglichen.
07.10.2020 · Maria Ferner · Musikum Tamsweg
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden