Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
" />
Home < News / Aktuelles : Musikum - 70 Jahre professioneller Musikunterricht
Musikum - 70 Jahre professioneller Musikunterricht
"Weit mehr als eine Schule"
Vor 70 Jahren haben die ersten Salzburger Kinder und Jugendlichen bei uns einen Musikunterricht besucht. Seitdem waren es weit mehr als 100.000 junge Menschen, die mit Musik ihr Leben und das der Gesellschaft bereichert haben oder noch immer tun. Die Voraussetzung für kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen sind jene professionelle Lehrenden, die sich über die Jahrzehnte hinweg für die Bildung und die Kultur und deren Weiterentwicklung eingesetzt haben. Der Wirkungskreis, den das Musikum in den vergangenen 70 Jahren beschrieben hat, reicht weit in die Gesellschaft hinein, er erstreckt sich von der Bildung über die Kultur in verschiedensten Ausprägungen bis in die Wirtschaft.

Man stelle sich vor, es gäbe keine örtlichen Blasmusikkapellen, keine Chöre und keine Unterhaltungsbands, die nahezu alle öffentlichen Feste und Feierlichkeit mit Musik begleiten beziehungsweise deren Hauptattraktion sind. Das wäre der Fall ohne eine musikalische Ausbildung, ohne Musikum.

Gemeinsames Musizieren ist eine Tür in die Gesellschaft, eine Möglichkeit, sie mitzugestalten, an ihr teilzuhaben. Gerade in Zeiten, in denen elektronische Medien das Außer-Haus-gehen, das Miteinander-Reden von Angesicht zu Angesicht, das gegenseitige Zuhören und Verstehen zurückdrängen, ist es umso wichtiger, dass junge Menschen an einer Sache arbeiten und miteinander kreativ sind.
Mit unseren vielfältigen Ensemble-Angeboten geben wir unseren SchülerInnen die Chance, dies zu tun. Dabei fördern wir zum einen den „musikalischen Breitensport", zum anderen natürlich auch unsere großen Talente durch spezielle Angebote. Einige unserer Absolventinnen und -absolventen sind erfolgreiche Solisten auf internationalem Parkett geworden, andere spielen zum Beispiel bei den Wiener oder Münchner Philharmonikern.

***

Das Musikum ist weit mehr als eine Schule
Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer

Das Musikum ist weit mehr als eine Schule, in der jeder Schüler nur sein Instrument zu spielen lernt, es ist ein Ort der Begegnung, wo junge Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Schulbildung und nicht zuletzt auch unterschiedlicher kultureller Herkunft gemeinsam musizieren. Sie hören den anderen zu, gehen aufeinander ein, erhalten und geben wertschätzende Kritik und versuchen miteinander im Einklang zu sein. Dem beeindruckenden Einsatz an Engagement und Freizeit in jungen Jahren steht ein gar nicht zu überschätzender Gewinn für das ganze Leben gegenüber: Wer selbst Musik machen kann, beherrscht eine universale Sprache, die überall auf der Welt verstanden und geschätzt wird.

Der immense Reichtum unseres Bundeslandes an regionaler Musikkultur und unsere einzigartige Festkultur wären ohne das Salzburger Musikum, mit seinen flächendeckenden und qualitativ hochwertigen Ausbildungsangeboten, undenkbar. Um die Entwicklung des Musikums und das Angebot für die musikinteressierten und -begeisterten Salzburgerinnen und Salzburger weiter ausbauen zu können, arbeiten wir derzeit intensiv an einem neuen Finanzierungsmodell, das den Anforderungen unserer Zeit entspricht.

Als ressortzuständiges Mitglied der Salzburger Landesregierung möchte ich allen Musikschülerinnen und -schülern gratulieren, die sich für eine Ausbildung am Musikum entschieden haben und wünsche ihnen dabei viel Erfolg, vor allem viel Freude mit der eigenen Musik. Mein Dank geht bei der Gelegenheit auch an alle Eltern und vor allem auch an die Gemeinden unseres Landes, die die Tätigkeit des Musikums durch ihr Engagement und durch ihre konkrete Unterstützung erst möglich machen.
01.03.2018 · Martina Meyer · Musikum Grödig
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden