Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < News / Aktuelles : Landeswettbewerb Prima la musica 2018
Landeswettbewerb Prima la musica 2018
Großer Auftritt für junge Talente
Prima la musica, der größte österreichische Wettbewerb im klassischen Musikbereich, lud auch 2018 die musikalische Jugend ein, ihr instrumentales Können zu zeigen und die Jury mit ihren künstlerischen Leistungen zu überzeugen. Von 21. bis 25. Februar fand der Salzburger Landeswettbewerb in der Universität Mozarteum statt.

Von den 318 Teilnehmer/innen konnten sich 77 für den Bundeswettbewerb qualifizieren, der von 23. Mai bis 6. Juni 2018 in Innsbruck ausgetragen wird. Hinzu kamen 115 MusikerInnen, die in der Wertung „Volksmusikensembles“ aufspielten; diese Wertung wurde heuer zum zweiten Mal im Rahmen von Prima la musica angeboten.

Die fünf besten der insgesamt 31 Volksmusikensembles wurden für die Finalrunde ausgewählt, die am 8. März im Saal der Salzburger Nachrichten im Rahmen eines Festabends unter dem Motto „Familien- und Hausmusik“ stattfand.

Als Gewinnerensemble des diesjährigen SN-Volksmusikpreises ging an diesem Abend das Ensemble „d’ Saitn-Knopf Musi“ aus Faistenau hervor. Das junge Trio Katrin Weißensteiner, Sandra Weißensteiner und Fabian Klaushofer – 15, 18 und 20 Jahre alt – musiziert in der Besetzung Gitarre, Hackbrett und Diatonische Harmonika und wird von Brigitte Jischa und Andreas Eßl am Musikum musikalisch betreut.

Vier Solistinnen wurden mit dem „Aspekte Sonderpreis“ ausgezeichnet, der für herausragende Interpretationen zeitgenössischer Musik vergeben wird.

Erstmals wurde heuer der Titel „LandessiegerInnen“ für PluskandidatInnen vergeben, die in ihrer Kategorie und Altersgruppe die meisten Punkte erreichten. Die fünf Salzburger Landessieger/innen sind:
- Sonja Bogner, Violine IV+ (Klasse: Univ. Prof. Klara Flieder-Pantillon, Univ. Mozarteum)
- Marianna Lisa Herzig, Gesang IV+ (Klasse: Univ. Prof. Michéle Crider, Univ. Mozarteum)
- Jeremias Junger, Cello III+ (Klasse: Mag. Astrid Mielke Sulz, Musikum Salzburg Stadt)
- Silvio Junger, Akkordeon IV+ (Klasse: Robert Ebner, Musikum Oberndorf)
- Florian Oberreiter, Klavier IV+ (Klasse: Ralf Halk, Musikum Altenmarkt)

Das Musikum gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern sehr herzlich zu ihren großartigen Leistungen!
12.03.2018 · Günter Schaufler · Musikum Landesdirektion
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden