Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < News / Aktuelles : Rückblick auf 40 Jahre Musikum St. Johann
Rückblick auf 40 Jahre Musikum St. Johann
Musikschuldirektor Mag. Helmut Taferner geht in den Ruhestand
Nach 40 Jahren in Diensten des Musikum gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Mit einem lachenden, weil ich mich auf die Zeit freue, die vor mir liegt, und mit einem weinenden, weil die Musikschule mein berufliches Leben so abwechslungsreich und lebensbereichernd gestaltet hat.

1979 begann ich parallel zu meinem Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik an der Universität Mozarteum als Lehrer für Gitarre und Musikkunde.  Das war damals noch möglich, heute muss man sein Studium bereits abgeschlossen haben, bevor man am Musikum unterrichten darf. Nach meinem Studienabschluss kehrte ich in den Pongau zurück und unterrichtete an den Musikum-Standorten in St. Johann, Altenmarkt, Eben und Bischofshofen.

1996 wurde ich zum Direktor des Musikum St. Johann bestellt. Seit dieser Zeit nahm das Musikum St. Johann eine rasante Entwicklung. Ein Meilenstein war sicher die Adaptierung des St. Johanner Hauses der Musik zu einem eigenen Schulstandort. Auch in Schwarzach, St. Veit, Goldegg, Großarl und Bad Hofgastein wurden akustisch geeignete Schulräume geschaffen. Das Unterrichtsangebot konnte massiv erweitert werden. Neu hinzugekommen sind unter anderem die Chorleiterausbildung und Chorbetreuung. Neue Ensembles wurden gegründet, so etwa das Jugendblasorchester Gasteinertal, das Jugendblasorchester Großarl, die Schulband, das Schlumpforchester, die Singschule und das Jugendsinfonieorchester St. Johann. Die musikalische Früherziehung wurde etabliert, und das ganzheitliche Musizieren haben wir in Zusammenarbeit mit zahlreichen Volksschulen umgesetzt.

Letzteres läuft in Zusammenarbeit mit den Volksschulen in St. Johann, Hüttschlag und Goldegg. Jüngstes Beispiel dieser Kooperation ist das Singstück „Franziskus“, das von den Goldegger Volksschüler/innen sehr erfolgreich aufgeführt wurde.

Ich bedanke mich recht herzlich bei allen Menschen, mit denen ich in diesen 40 Jahren zusammenarbeiten durfte, und wünsche Mag. Klaus Vinatzer, der nun das Musikum St. Johann gemeinsam mit dem Musikum Bischofshofen führen wird, viel Erfolg sowie dem Musikum alles Gute für die weitere Zukunft.
16.09.2019 · Günter Schaufler · Musikum Landesdirektion
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden