Achtung!
Sie haben JavaScript nicht aktiviert.
Teile dieser Website funktionieren deshalb nicht wie vorgesehen.
Home < News / Aktuelles : Von der Zweigstelle zum Musikschulzentrum
News
Von der Zweigstelle zum Musikschulzentrum
Musikschuldirektor Aigner geht in den Ruhestand
Am 14. Mai 2019 hat das Kuratorium des Musikum Barbara Brugger zur neuen Direktorin des Musikum Tamsweg ab dem Schuljahr 2019/20 bestellt. Barbara Brugger unterrichtet Blockflöte und tritt die Nachfolge von Mag. Horst Aigner an, der Ende September in Pension gehen wird.

Seit 1989 war Horst Aigner 30 Jahre Direktor im Lungau. Bis September 2017 war die Direktion und das Sekretariat in St. Michael im Haus der Bürgermusik, daher auch bis zu diesem Zeitpunkt der Name Musikum St. Michael. Unter Bürgermeister Georg Gappmayer wurde 2016/17 das Schloss Kuenburg in Tamsweg renoviert und das Musikum erhielt dankenswerterweise neue Unterrichtsräume, einen Konzertsaal und auch die Direktion und das Sekretariat übersiedelten nach Tamsweg.

In diesen 30 Jahren entwickelte sich das Musikum (vormals: Salzburger Musikschulwerk – Musikschule Lungau) von einer kleinen Zweigstelle zu einer ansehnlichen Schule mit 21 Lehrkräften, ca. 350 SchülerInnen, tatkräftig unterstützt im Sekretariat von Maria Ferner. Die Arbeit der Lehrkräfte im Lungau ist geprägt, abgesehen von Unterricht, Konferenzen, Prüfungen etc., durch eine große Anzahl von öffentlichen Veranstaltungen. Das Schuljahr 2018/19 begann mit dem Adventkonzert in Unternberg. Erste Höhepunkte waren das Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Michael und das Konzert des Jugendblasorchesters in der Burg Mauterndorf. Ein Riesenspaß war wieder das Faschingskonzert in Thomatal. Ein Frühschoppen, Konzerte der Jüngsten und ein Konzert in Mariapfarr ergänzten das vielfältige Programm. Ein ebenfalls fixer Programmpunkt war die alle 2 Jahre stattfindende „Junge Talente Gala“ der Lungauer Kulturvereinigung. Hierbei konnten die TeilnehmerInnen des Wettbewerbs Prima la Musica auch dem Lungauer Publikum ihr großes Können präsentieren.

Die Festhalle St. Michael war wie immer eine großartige Lokation für das Konzert mit dem Streichorchester „Sägewerk“. Zwei Absolventenkonzerte zeigten die wunderbarte Arbeit der LehrerInen und deren SchülerInen. Der große Schlusspunkt war erstmalig ein „Picknick-Konzert im Schloßpark“ in Tamsweg. Die Murvalley Dixieland-Band (25-jähriges Bestandjubiläum) musizierte mit Ensembles, dem Jungendblasorchesters und der Big Band des Musikum, kulinarisch unterstützt vom Club 41. Durch die Renovierung des Schlosses war diese sehr gelungene Veranstaltung möglich geworden und könnte ein zukünftiges Projekt werden.
16.09.2019 · Günter Schaufler · Musikum Landesdirektion
Salzburg - Land / Stadt / Gemeinden